VORDERWAGEN "COTTI 2013"

Der seit Mitte 2013 produzierte Vorderwagen „Cotti 2013“ dient überall dort, wo kein Bodenantrieb nötig ist. Er ist somit die leichterer Alternative zum großen Vorderwagen "Michel 2014".

Die Bolzenkupplung ist serienmäßig fest integriert. 

Kompatibilität und Flexibilität wird groß geschrieben - so können die Landen(Deichseln)

untereinander getauscht werden. Vom Einspänner bis zum Vierspänner können die Pferde eingespannt werden. Die Landen können bei all meinen Maschinen auch untereinander getauscht werden.

 

Die zwei Sitzpositionen bieten, je nach angehängter Maschinen, den passenden Platz für den Kutscher oder, mit einem zweitem Sitz, Platz für einen Beifahrer.

 

Serienmäßige Kotflügel erleichtern den Aufstieg und verbergen gefährliche Klemmstellen. Sie sind in einer stabilen Ausführung und tragen zur Stabilität der Konstruktion be

Kompatibilität und Flexibilität wird groß geschrieben - so können die Landen(Deichseln)

untereinander getauscht werden. Vom Einspänner bis zum Vierspänner können die Pferde eingespannt werden. Die Landen können bei all meinen Maschinen auch untereinander getauscht werden.

 

Die zwei Sitzpositionen bieten, je nach angehängter Maschinen, den passenden Platz für den Kutscher oder, mit einem zweitem Sitz, Platz für einen Beifahrer.

 

Serienmäßige Kotflügel erleichtern den Aufstieg und verbergen gefähi.

 

Die Handbremse greift in Verbindung mit der Fußbremse auf die starke Trommelbremse zu. Stützlasten können bis zu 2,5to aufgenommen werden und die Bremse arbeitet entsprechend.

 

Die Spurbreite lässt sich ab 1,5m in 10cm Schritten frei wählen.

Der Grundrahmen, sowie Landen und Zubehör, werden in verzinkter Ausführung geliefert.

 

Alle Hydraulikkomponenten und Elektrikkomponenten können nachgerüstet werden.

Ebenfalls ist die Nachrüstung eines Triebsatzes möglich, welche den

"Cotti2013" aufrüsten zum Bodengetriebenen Vorderwagen.