VORDERWAGEN "MICHEL 2014"

Der bodengetriebene Vorderwagen "Michel 2014" bietet trotz geringem Gewicht von rund 450kg (je nach Ausstattung) eine gute Traktion. Auch hier ist die Bolzenkupplung serienmäßig fest integriert.

Die Zapfwelle des Vorwagens hat zwei, über Ketten verstellbare, Geschwindigkeiten - 350 U/min und 540 U/min bei 6,5 km/h. Hiermit können, mit drei gut ausgebildeten Pferden von ca. 800kg, alle gezogenen Geräte für den Schlepperbau, mit bis zu einer Leistungsaufnahme von rund 30 PS, problemlos betrieben werden.

 

 

Die optionale elektrohydraulische Anlage ergänzt das Programm und ermöglicht die Bewegung von größeren Maschinen.

 

Arbeitsbreiten und Möglichkeiten:

  • Mähen: 2,5 m
  • Zetten: bis zu 6 m
  • Schwaden: 6m
  • Pressen mit Nieder- und Hochdruckpressen

Außerdem wurden die weltweit ersten Rundballen mit reiner Pferdkraft produziert.

 

Zur Sicherheit beim Transport und bei Arbeiten am Hang werden hydraulische Scheibenbremsen verbaut.

Das Zusatzpaket „Sicherheit Plus“ bietet einen Überschlagbügel sowie ein Auffangnetz, welches ein Herabstürzen des Kutschers nach hinten verhindern soll.

 

Der kompakte Grundrahmen ist feuerverzinkt und serienmässig mit der von mir entwickelten Bolzenkupplung ausgestattet. Serienmäßige Kotflügel und Frontaufstieg erhöhen die Sicherheit.

 

Wie bei all meinen Geräten, lege ich größten Wert auf die Schonung der Pferde- so können die Deichseln(Landen) frei oder arretiert gefahrenen werden.

 

Neben den Maschinen, welche normalerweise am Schlepper gefahren werden, gibt es auch verschiedene Spezialmaschinen und Kupplungssyteme, die den Vorderwagen optimal ergänzen.